Modische Pelzmäntel Herbst-Winter 2011-2012


Pelzmäntel Herbst-Winter 2011-2012 Mode ist zyklisch und vorhersehbar, so im Voraus vorherzusagen, was in der neuen Saison relevant sein werden, sind oft nicht schwer. Mit Ausnahme ist vielleicht das Produkt Naturfell - in diesem Bereich Designer ständig experimentiert werden, neue Trends und zugleich die Schaffung darauf achtet, dass die Kleidung für die schöne Hälfte der Menschheit interessant und elegant geblieben. Die kommende Saison ist auch voller Überraschungen und verspricht Pelzmäntel aus natürlich gefärbtem Pelz in verschiedenen Farben.

Vielleicht farbiger Fuchs, Zobel und Fuchs ist noch nie so wichtig wie heute als Herbst-Winter 2011-2012 .Allerdings ist es nicht schwer zu erklären, weil noch vor wenigen Jahrzehnten unter dem Einfluss einer Volksbewegung Tiere viele berühmte Modedesigner im Allgemeinen zu schützen weigerte sich, in ihre Sammlung von Pelzwaren aufzunehmen. Nun, um aufzuholen versuchen, sie bieten moderne Frauen in rosa Kleid, blau, lila und weinrot Mantel, orange und lila Mäntel, sowie schneeweiß

en Pelzjacke mit Kapuze und einem luxuriösen Ledereinsätzen zu versuchen.

Ein weiterer Trend der kommenden Saison verspricht ein kurzes Fell von Fuchs, Fuchs und Chinchilla zu sein, die in diesem Herbst so bekannte Marken wie Christian Dior, Dennis Basso, Dolce & amp eingeführt;Gabbana und Michael Kors. Seine originale Version von Schaffellmänteln wurde vom Modehaus Christian Lacroix angeboten, der Modelle aus mehrfarbigen Stücken präsentierte. Ungewöhnliche gestreift und gefleckt Mäntel ziehen das Auge und doch weil Fellstücke, vor allem Fuchspelze und gegen einen Stapel miteinander verbunden sind, die ein Reliefmuster erzeugt, Phantasie und vielfältig.

berühmte Marke Gucci in der neuen Saison präsentierte auch eine recht originelle Sammlung von Pelzen in leuchtend orange-rosa-Palette, sondern schlug vor, dass schöne Frauen nicht eine verkürzte Version, und luxuriöser Mantel bis zu den Knöcheln, von Raffinesse und Eleganz. Im Gegenzug blieb die Marke Carolina Herrera treu zu dem guten alten Klassiker - in seiner Herbst-Winter-Kollektion 2011-2012 kurzhaarigen weißen Nerzmantel auf die Knie, Silber, beige, dunkelbraun und schwarz eingegeben.

In der kommenden Saison wieder relevant Retro-Trend: formschlüssige Mantel mit Sanduhr-Silhouette, von berühmten Modehäuser wie Zac Posen und Vince vorgestellt. Jedoch sind ihre Modelldesigner mit allen Arten von Delikatessen angereichert, darunter - geschorenen Vliesstreifen, um die Illusion von Meereswellen zu schaffen, Dreiviertel-Hülse und HEM-Glocke, um das Bild der Inhaber eines solchen speziellen Glanzbeschichtung ergibt. Im Gegenzug fügte die Marke Sonia Rykiel zu Pelzmänteln so ein interessantes Feature als luxuriösen Schalkragen, die bei schlechtem Wetter können erfolgreich durch eine Haube ersetzt werden. Darüber hinaus kehrte das Podium in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts auf das Podium zurück, Pelzmäntel mit ausgestelltem Boden und Kragenständer.

Weit weg von Usability-Designern auch weiterhin mit der Länge und Schnitt von Mänteln experimentieren, so in der kommenden Saison nicht nur auf dem Podium, sondern auch im Alltag den üblichen Mantel ersetzen Fellwesten bis Fuß kommen, was empfohlen wird dünne Kaschmir-Pullover in Ton zu tragen,taillierte Mäntel mit Lederkorsetts, sowie Bolero mit Kragenjoch. Gleichzeitig bleiben lange und schmale Pelzmäntel mit Kapuze und Gürtel, die an Lammfellmäntel erinnern, relevant. By the way, stellte sich heraus, sehr ungewöhnlich zu sein und einige experimentelle Modelle der Marke Michael Kors, der beantragt werden, um den Pelz nach innen, und speziell gegerbtem Wildleder zu tragen - aus. Es erinnert auch an Mänteln, aber mit dem Unterschied, dass nicht Lammfell und edlen Fuchs genäht, Fuchs und sogar Nerz.

Was das Fell selbst betrifft, ist das Hauptkriterium für den modischen Mantel dieser Saison seine Natürlichkeit .Künstliches Pelz Fading, Art und Weise zu einem Modell des üblichen Pelz Fuchs und Rotfuchs geben, Nerz und Fuchs, Biber und Nutria, sowie exotische Chinchillas, Kängurus, Lamas, Leopard und Puma. Besonders beliebt werden Pelzmäntel von Astrachan und Steppenwolf, die sich nicht nur in der Gebrauchstauglichkeit, sondern auch in der Haltbarkeit unterscheiden.

VN: F [1.9.22_1171]