Die Rolle des Staates in einer Marktwirtschaft: Warum Intervention?

Die grundlegenden Funktionen von

Die Rolle des Staates in einer Marktwirtschaft kann durch Untersuchung seiner Funktionen in diesem Bereich realisiert werden. Unter ihnen gibt es eine Reihe von grundlegenden. Von diesen, vielleicht die wichtigste, um die Rolle des Staates in einer Marktwirtschaft zu demonstrieren, ist die Definition seines rechtlichen Rahmens( einschließlich der Sicherstellung ihrer Einhaltung und Fragen des Privateigentums).Es dient als Grundlage für alles andere. Insbesondere nehmen staatliche Institutionen( Behörden, Statistiken usw.) eine aktive Rolle beim Schutz der Verbraucher und bei der Aufrechterhaltung des Wettbewerbs, der Förderung von Wirtschaftswachstum und Stabilisierung sowie der Umverteilung des Volkseinkommens bei gleichzeitiger Bewältigung verschiedener sozialer Probleme. Sie beteiligen sich an der Bereitstellung öffentlicher Dienstleistungen und Waren und regeln Fragen im Zusammenhang mit externen Leistungen und Kosten. Wir denken hier an die Situation, in der

es notwendig ist, Dinge zu neutralisieren, die nicht vom Preismechanismus des Marktes beeinflusst werden können. Externe Effekte können entweder mit einem Pluszeichen oder negativ sein. Darüber hinaus nimmt der öffentliche Sektor in der Marktwirtschaft direkt an den wirtschaftlichen Aktivitäten in verschiedenen Sektoren teil. Rolle des Staates in einer Marktwirtschaft

Regulierung der Arbeitslosigkeit

Auch die Rolle des Staates in einer Marktwirtschaft manifestiert sich durch die Bereitstellung von Arbeitsplätzen für die Bürger. Der Grund dafür ist die ständige erzwungene Arbeitslosigkeit eines bestimmten Prozentsatzes der Bevölkerung. Daher beeinflusst der Staat den Arbeitsmarkt in vielerlei Hinsicht. Sie organisiert Arbeitsvermittlungsdienste, bietet Ausbildung und Umschulung der Bevölkerung und ihre Neuqualifizierung. Darüber hinaus schafft es direkt Arbeitsplätze in verschiedenen Branchen. Ein markantes Beispiel dafür ist der massive Bau von Straßen und anderer Infrastruktur nach den Krisen in den USA oder China. öffentlichen Sektor in einer Marktwirtschaft

Steuern

Es ist sehr greifbar, mit jedem Bürger, der Staat in einer Marktwirtschaft, wenn es das Volkseinkommen umverteilt. Das Hauptelement dieses Prozesses ist die Besteuerung von Personen und juristischen Personen. Die Rolle der Regierung in einer Marktwirtschaft ist dieser Fall ein Teil der Mittel zu entfernen, Zielprämien einschließlich und sie zur Lösung verschiedener Probleme Forwarding: soziale, militärische, politische, Polizei, Gehäuse etc. InhaltDie meisten Experten glauben, dass die Funktion der Einkommensumverteilung es erlaubt, eine gewisse Gerechtigkeit in der Gesellschaft zu erreichen, vorausgesetzt, dass der Mechanismus der Umverteilung ausgetestet wird, auf wissenschaftlichen Prinzipien basiert und erprobt ist. Staat in einer Marktwirtschaft

Marktteilnehmer

Es lohnt sich auch, auf die Beteiligung des Staates an wirtschaftlichen Aktivitäten einzugehen. Warum ist es überhaupt notwendig, warum nicht nur die Rolle eines Richters einzuschränken, warum ist es notwendig, ein Verbraucher und ein Produzent von Dienstleistungen und Waren zu werden? Dafür gibt es meist vier Gründe. Der erste - ein Monopol, regulieren und beeinflussen die Aktivität der nur Staat, die zweite - ist die oben erwähnte äußere Einflüsse, die dritte - die Unfähigkeit des Marktes öffentliche Güter des kollektiven Verbrauch. Der vierte ist der Einkommensunterschied, der die Entstehung von Armut provoziert, die Probleme für die gesamte Gesellschaft schafft.