Duphaston: Bewertungen und Anwendungen

Duphaston ist eine Filmtablette. In jedem von ihnen enthält etwa 10 mg des synthetischen Ersatzes Progesteron - Dydrogesteron. Für den Zweck der Hormonersatztherapie und nehmen Sie das Medikament "Dyufaston".Bewertungen zu seinen Aktionen sind in den meisten Fällen positiv. Die pharmakologische Wirkung des Arzneimittels Dyufaston: Bewertungen

„Djufaston“

Medikament „Djufaston“ bezieht sich auf Hormone Gonaden. Es ist ein Medikament zur systemischen Anwendung in der Gynäkologie. Es wird verwendet, um Pathologien des Fortpflanzungssystems zu behandeln. Seine Wirkung besteht darin, der proliferativen Wirkung von Östrogenen auf das Endometrium entgegenzuwirken. Das Medikament wird auch während der Menopause zur Behandlung aller Fälle von endogenem Progesteron-Mangel eingesetzt. Er hat keine östrogene, norrogene oder anabole Wirkung. Die Komponenten werden schnell absorbiert und fast vollständig metabolisiert.

Indikationen für die Verwendung der Droge „Djufaston“

Indikationen für die Verwendung der Mittel sin

d die Hormonersatztherapie und Störungen aufgrund von Progesteron-Mangel. Sein Einsatz wird auch erfolgreich Endometriose, Dysmenorrhoe, dysfunktionale Uterusblutungen, sekundäre Amenorrhoe und unregelmäßige Menstruationszyklen gewesen. nach der Kündigung von Duftaston Kontraindikationen:

- Störungen des Fettstoffwechsels;
- Geschichte von undiagnostizierten vaginalen Blutungen;
- Vorhandensein von Gestagen-abhängigen Neoplasmen;
- schwere Lebererkrankung;
- Überempfindlichkeit.

Droge „Djufaston“: ein Verfahren zur

Verwendung des Arzneimittels unter Verwendung von mit pervogo- zweiten Tag der Menstruation beginnen soll. Verwendung bedeutet „Djufaston“, abhängig von der Pathologie, 1 Tablette während der letzten 14 Tage des Menstruationszyklus. Bei richtiger Anwendung bleibt der heilende Effekt bestehen, selbst nachdem das Arzneimittel abgesetzt wurde. Die Dosierung ernennt in der Regel den behandelnden Facharzt-Gynäkologen.

Vorsichtsmaßnahmen, wenn das Arzneimittel „Djufaston“

Medikament „Djufaston“ verwendet, ist kein Verhütungsmittel. Deshalb schützt es nicht vor einer ungeplanten Schwangerschaft. Während der Behandlung muss das Medikament zusätzliche Verhütungsmethoden einhalten. Das Gestagen kann für alle möglichen Störungen des Menstruationszyklus, wie anovulatorischen Uterusblutungen als Behandlung verwendet werden. Wenn Hormonausfall bei Frauen im gebärfähigen Alter und Menopause wird auch die Droge „Djufaston“ helfen. Die Kommentare der Ärzte zu diesem Mittel sprechen von seiner hohen Zuverlässigkeit und dem Fehlen von Nebenwirkungen. Dydrogesteron ist eine aktive Komponente, die eine vollständige transformierende Wirkung auf das Endometrium hat. Somit bietet es einen vollständigen Schutz gegen Östrogen-assoziiertes Karzinomrisiko oder Endometriumhyperplasie. An der Rezeption kann kurzlebige mazhujushchie Zuteilung nicht ausgedrückt werden. Aber das schwächt die Wirkung der Droge "Dyufaston" nicht. Rezensionen über dieses Phänomen kommen von Frauen unterschiedlichen Alters. Dyufaston: Nebenwirkungen

Vorbereitung „Djufaston“:

Nebenwirkungen Nebenwirkungen von Medikamenten können sein:

- Zwischenblutungen;

- hämolytische Anämie;

- ein Gefühl von Spannung und Schmerzen in den Milchdrüsen.

-Kopfschmerzen;

- Metrologie nach der Abschaffung von "Dyufaston";

- Schwellung;

- benigne und maligne Neoplasien unklarer Ätiologie. Fazit

Eigenschaften Drogen „Djufaston“, Bewertungen von denen Handlungen meist positiv sind, deutet darauf hin, dass das Medikament für Frauen im gebärfähigen Alter und Menopause geeignet hauptsächlich ist. Aber bevor Sie mit „djufaston“ beginnen, sollten Sie einen Facharzt für Gynäkologie für die weitere Beratung zu besuchen. Es ist auch notwendig, die Droge "Dyufaston", Bewertungen darüber zu studieren. Der Spezialist wählt die erforderliche Behandlungsmethode, die den Genesungsprozess erheblich beschleunigen wird.

instagram viewer